Informationen für Anwenderinnen und Anwender

 

Definition: 

Katheterventile werden in transurethrale (über die Harnröhre) und suprapubische (durch die Bauchdecke) Blasenverweilkatheter eingesetzt. Sie verschließen den Katheter. Sobald die Anwender einen Harndrang verspüren, können Sie den Urin über ihr Ventil kontrolliert ablassen. Wenn der Wunsch besteht, z.B. im Interesse einer ungestörten Nachtruhe, zeitweise zusätzlich einen Nachtbeutel zu verwenden, bieten zahlreiche Katheterventil Modelle eine entsprechende Anschlussmöglichkeit.

 

Was können Katheterventile?

Katheterventile können Bein- und Bettbeutel ersetzen. Personen die längerfristig auf eine Versorgung mit Dauerkatheter angewiesen sind, empfinden es in aller Regel als große Erleichterung nunmehr ohne Urinbeutel auskommen zu können.

Mit dem Einsatz eines Katheterventils tragen Sie maßgeblich dazu bei Ihre natürliche Blasenfunktion zu erhalten.

 

 

Warnhinweis:

Katheterventile sind ausschließlich für orientierte Anwender/innen geeignet, die die Entleerung Ihrer Harnblase selber steuern können!